Kayenta Kieckbusch

Stahlbildhauerin

 
 
 
 
 
kayenta im atelier
  Vita
1956 geboren in Baden-Württemberg/BRD
1976-1979 Hilfsarbeiterin in der Metallbranche
seit 1981 Bauschlosserin/Schweißerin
1988 Beginn mit Stahlbildhauerei
seit 1990 diverse Ausstellungen und Kunstprojekte
u. a. in Braunschweig, Magdeburg, Hamburg, München, Goslar, Berlin und Hannover
seit 1998 wohnhaft in Hannover (davor Westberlin, Bremen und Braunschweig)
seit 2000 Schweißkurstrainerin für Frauen
1999-2001 Ausstellungsprojekt der Künstlerinnengruppe "Scharf & Wölfin art" zum Thema Tod mit dem Titel "memoria"
2002 Parzelle im Depot in Dortmund, KünstlerInnenprojekt "zusammen-wachsen"
2003 Deutsch-Maltesischer Zirkel Valletta/Malta, Gruppenprojekt "memento"
2009 Landgericht Hildesheim Ausstellung "Farbe kreuzt Stahl"
2011 Kunstscheune Steinhude Ausstellung "Zweierlei"